Den demografischen Wandel in Bayern erfolgreich gestalten:
Praxistipps und Unternehmens-beispiele

Auch Bayern bleibt nicht vom demografischen Wandel verschont – wenngleich die altersstrukturellen Veränderungen hier nicht ganz so heftig ausfallen wie andernorts in Deutschland. Dennoch sah sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern in der Verantwortung, die bayerische Wirtschaft über Chancen und Risiken der demografischen Entwicklung zu informieren sowie Strategien und Handlungsoptionen auf betrieblicher Ebene aufzuzeigen. Das Ganze ist dann im Rahmen einer Broschüre geschehen, die zudem Beispiele Guter Praxis aus der bayerischen Wirtschaft vorgestellt hat. Realisiert wurde das Ganze von KONTEXT, wobei die Herausforderung in der differenzierten Darstellung der bayerischen Verhältnisse bestand. Denn entgegen dem allgemeinen Trend wächst die Einwohnerzahl einiger Landkreise in Bayern dank Einwanderung (und wird auch weiter wachsen), während andere in den nächsten Jahren bis zu 25 Prozent ihrer Bewohner einbüßen werden. Dank umfangreicher Recherchen konnte auch diese Herausforderung bewältigt werden – dem weiteren Erfolg der bayrischen Wirtschaft droht insofern zumindest von dieser Seite kein Einbruch...     

Auftraggeber: IHK München und Oberbayern
Job: Recherche, Konzeption, Text, Telefoninterviews